Kräutertrockner DIY

Kräutertrockner DIY

Was habe ich schon lange von einem Kräutertrockner geträumt….

Ich wollte seit einiger Zeit einen Kräutertrockner aus Holz, auf dem ich all die Kräuter aus dem Garten, oder der Natur, liegend und schön trocknen kann. Einen Kräutertrockner zum aufhängen von Kräutern habe ich tatsächlich mal sehr günstig in einem Gartenmarkt gefunden, weil er schon leichte Rostfleckchen angesetzt hatte. Das war mir aber ziemlich egal, denn die Kräuter würden in dem Fall ja nicht mit dem Trockner selber in Berührung kommen, zudem habe ich vor meinem geistigen Auge gesehen, wie schön Kräuter und Blumen an dieser Hängevorrichtung aussehen würden, wenn sie ihre letzte Reise antreten.

Nun war ich aber auf der Suche nach einem Kräutertrockner, bei dem ich meine Kräuter liegend trocknen kann. Mittlerweile habe ich nämlich gelernt, dass man z.B. Minze und Melisse besser nicht am Stiel trocknen sollte, denn die Ätherischen Öle, und somit der Geschmack, wandern beim trocknen in die Stiele. Um das zu vermeiden und beim trocknen das volle Aroma zu bewahren, sollte man die Blätter vom Stiel abzupfen und sie anschließend liegend trocknen. Bei meiner ersten Fuhre in diesem Jahr habe ich es also völlig falsch gemacht und hab mich dann gewundert, warum mein Tee so schwach schmeckte. Nun, es ist bekanntlich noch kein Meister vom Himmel gefallen und so war dies mir eine große Lehre: 

Frisch abzupfen und dann trocknen, nicht umgekehrt!

Nun war ich also auf der Suche nach einem vernünftigen Kräutertrockner aus Holz. Aber die Suche gestaltete sich für mich ein wenig schwierig. Die Kräutertrockner aus dem Internet waren mit leider entweder zu teuer oder wenn für uns bezahlbar, dann aber qualitativ nicht hochwertig genug. Nach einigem hin und her wurde es dann doch ziemlich dringend, denn die Kamille, Ringelblume und Frauenmantel wollten unbedingt geerntet werden. Also hab ich meinen Mut zusammengenommen und meinen Mann gefragt ob er mir einen Wunsch erfüllen könnte. Der Gute hält momentan nämlich eigentlich seinen wohlverdienten Urlaub.

Und der Liebste hat tatsächlich zugesagt. Nun hieß es Pläne zeichnen und schauen was wir noch an Material zu Hause hatten. Wir brauchen gerne immer zuerst alle Reste auf, bevor wir neues Holz oder jegliches Zubehör kaufen. 

Tatsächlich sind wir mit den Vorräten fast hingekommen, lediglich ein paar Zierleisten und die Klammern für den Tucker mussten wir dazu kaufen. Das ganze hat uns also knapp 15,00€ gekostet. Daher kann ich euch leider nicht sagen, mit welchen Kosten ihr rechnen müsstet, würdet ihr das ganze Material neu Einkaufen. In dem Fall wäre das durchrechnen vorher sehr wichtig, denn es könnte sein, dass die ganze Arbeit sich gar nicht lohnt, weil ihr entweder genauso viel oder noch mehr Geld ausgeben würdet, als wenn ihr einen hochwertigen Kräutertrockner kauft.

Zuerst hatte ich überlegt, dass DIY hier niederzuschreiben, habe mich dann aber doch anders entschieden, denn ich habe einfach zu wenig Ahnung von den ganzen Arbeitsschritten, und wollte meinen Mann nicht noch mehr behelligen. So habe ich einfach alles mitgefilmt und auf Instagram ein Highlight, eigens für die Herstellung dieses Kräutertrockners, hinterlegt. Ihr könnt euch die ganzen Storys gerne hier anschauen

DIY Kräutertrockner

Dort sind auch alle benötigten Materialien und Maße hinterlegt, um so einen Kräutertrockner aus Holz selber zu bauen. 

Wir haben insgesamt fünf Etagen gebaut, damit ich wirklich viel Platz habe. Die Maße in der Anleitung sind bewusst nur für eine Etage angegeben, damit ihr frei entscheiden könnt, wieviele Etagen ihr haben wollt oder braucht. Nicht jeder hat viele Kräuter im Garten oder sammelt viele Kräuter in der Natur, manche kommen auch tatsächlich mit einer einzigen Etage zurecht, weil sie nur Minze oder Melisse,  oder was auch immer trocknen. Von daher rechnet bitte selber aus, was ihr an Material braucht, nachdem ihr euch reiflich überlegt habt, wieviel Platz für Kräuter ihr benötigt.

Ich freu mich jetzt jedenfalls schon unglaublich darauf, das meine ersten Kräuter aus dem Garten im Kräutertrockner in Würde altern dürfen und bin sehr gespannt wie das ganze klappen wird.

In ein paar Wochen werde ich euch darüber berichten wie und ob es überhaupt funktioniert hat. Bin sehr gespannt auf das Ergebnis.

Nun sende ich euch viele herzliche Grüße.

Bis bald,

Vicky 🌱

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert